16.01
2025
Donnerstag
20:00 - 22:30

— KONZERT

Max von Milland - HOI

„HOI" ist der neue MAX VON MILLAND.

Der Südtiroler Singer/Songwriter hat im vergangenen Jahr viel Zeit mit sich selbst verbracht und sich dabei in einen klostergleichen Rückzug begeben.

Fast 30 Tage hat die Entsagung gehalten und ihm ist danach schnell klar geworden, dass das Schreiben von Liedern sich noch nie so direkt und echt angefühlt hat, wie in dieser Zeit.

Nach München (seiner Wahlheimat) zurückgekehrt, brachte er ganze 5 neue Songs zu seinem neuen Produzenten Kilian Reischl, Gitarrist und Bandmitglieder der Band Cosby. In einer gemeinsamen Studiosession mit Max wurden die Songs veredelt.

„HOI“ schlägt den Anfang zu einem neuen Kapitel auf. Musikalisch mutig mit einer uptempo Tonalität, wie man sie bisher so nicht von Max zu hören bekommen hat, wurden die neuen Songs zu einer Art Potpourri aus folkloristischer Tradition mit alternativen Klangstrukturen verarbeitet.

Nun schickt sich Max an, diese Songs in Eigenregie via recordJet in regelmäßiger Taktung zu veröffentlichen und kündigt dazu gleich eine neue Tour für 2025 an, davor wird MAX VON MILLAND u.a. mit seiner Band also Special Guest der Fäaschtbänklern im ausverkauften Circus Krone in München live zu erleben sein.

Foto: Philip Silbernagel

Tickets:
- 25 Euro zzgl. VVK-Gebühr
- 33 Euro an der Abendkasse

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
GROUNDLIFT AMMERSEE LIVE STUDIOS
Alte Brauerei Stegen
Landsberger Straße 57
82266 Inning am Ammersee

Veranstalter: Groundlift Media GmbH, Am Eichet 11a, 86938 Schondorf, TICKETS@GROUNDLIFT.DE, 08192 933345

Max trägt seine Heimat im Namen: von Milland. Dort ist er geboren und aufgewachsen. In Milland, einem Stadtteil von Brixen. Südtirol gehört also zu ihm. Und mittlerweile gehört er auch ein bisschen zu Südtirol. Denn Max von Milland singt seit bald 15 Jahren auf südtirolerisch. Dennoch ist er für Fans im ganzen deutschsprachigen Raum eine Identifikationsfigur – nicht obwohl, sondern gerade weil er das Land hinterm Brenner verlassen, aber nicht hinter sich gelassen hat. Auf seiner Reise hat er einen Sound entwickelt und Themen gefunden, die universell sind. Und seine Heimat zur Projektionsfläche für alle machen: Das, was wir an Zuhause lieben, ist das Gemeinschaftsgefühl. Dafür ist es egal, woher man kommt und wohin man geht. Man muss einfach nur Mensch sein. Genau wie Max.

KEINE VERANSTALTUNG MEHR VERPASSEN?

MELDE DICH BEI UNSEREM NEWSLETTER AN!